Veranstaltung zur Grundsteuerreform

Derzeit sind alle Grundstückseigentümer aufgerufen, für die bebauten Grundstücke eine Erklärung zur Feststellung des Grundstückswerts abzugeben. Diese Erklärungsfrist endet am 31.01.2023.  Ab dem Jahr 2025 gibt es auf dieser Grundlage neue Grundsteuerbescheide.

Viele Bürger stellen sich die Frage, warum überhaupt eine Feststellungserklärung erforderlich ist. Weiterhin  gibt es die Frage, warum nicht  am bestehenden System festgehalten wurde. Wiederum viele Bürger befürchten eine erhebliche Erhöhung gegenüber dem derzeitigen Betrag. Aber nicht nur das System der Grundbesteuerung ändert sich, sondern auch die Gemeinden haben wie bisher über die Erhebungssätze Einfluss auf die Höhe der Grundsteuer für bebaute Grundstücke.

Deshalb wird die CDU-Au am Rhein mit den benachbarten CDU-Ortsverbänden dieses „heiße Eisen“ aufgreifen und am Donnerstag, den 26. Januar 2023, bei einer öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung für dieses äußerst wichtige Thema Rede und Antwort stehen. Als Referent steht der Landtagsabgeordnete und finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Tobias Wald zur Verfügung.  Die Veranstaltung ist ein „muss“ für jeden Grundstückseigentümer und natürlich auch für die Gemeinderäte, die ebenfalls bei diesem Thema im nächsten Jahr eingebunden sind.

Die Informationsveranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und findet im Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins (Waldstraße 21) in Au am Rhein statt.


Date

26 01 23

Time

7:30 pm - 9:00 pm